Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ladenbau Hunold GmbH

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich
Diese allgemeinen Vertragsbedingungen regeln den rechtlichen Rahmen für die Nutzung des Webshops ladenbau-hunold.de und die hierüber abgeschlossenen Vertragsbeziehungen zwischen dem Käufer – nachstehend „Kunde“ genannt oder direkt mit „Sie“ angesporchen – und dem Verkäufer Ladenbau Hunold GmbH, Boschstraße 12-20, 37327 Leinefelde-Worbis, nachstehend „LBH“ genannt. Die AGB sowie das elektronische Bestellformular können vom Kunden abgespeichert und/oder ausgedruckt werden.

§ 2 Vertragsschluss
1. Angebote und Darstellungen auf der Webseite von LBH sind freibleibend.
2. Die LBH bestätigt den Eingang der Bestellung elektronisch. Die Bestätigung bewirkt nicht den Vertragsschluss.
3. Mit dem Absenden des Warenkorbs geben Sie eine verbindliche Bestellung ab. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich bindendes Angebot. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die LBH kann Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache
4. Für Bestellungen in andere Länder berechnet die LBH die Versandkosten individuell.
5. Die Bestellung steht unter dem Vorbehalt der Warenverfügbarkeit. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden Sie unverzüglich informiert sowie bereits erbrachte Gegenleistungen erstattet.
6. Eine Bestellung ist nur für volljährige Personen möglich.

§ 3 Preise & Zahlungswege
1. Es gilt die jeweils die dem Konfigurator hinterlegte aktuelle Preisliste. Alle Preisangaben beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Mögliche Versandkosten werden angegeben und hinzuaddiert.
2. Die LBH bietet folgende Zahlungsmittel an:
– per Vorkasse als Direktüberweisung

§ 4 Lieferung / Eigentumsvorbehalt
1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Werk frei Haus an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.
2. Die Lieferung erfolgt bis zur Verwendungsstelle. Dabei ist es notwendig, dass es eine Zufahrts-, Wende- und Ablademöglichkeit für einen LKW gibt und die Verwendungsstelle mit den Paketen zugänglich ist. Bei einer Lieferung in den 5ten Stock oder höher muss ein Aufzug nutzbar sein. Sind die Voraussetzungen nicht erfüllt, erfolgt die Lieferung frei Bordsteinkante. Bei Insellieferungen kann grundsätzlich nur bis zur Bordsteinkante geliefert werden.
3. Über Lieferverzögerungen werden Sie umgehend von der LBH informiert.
4. Das Eigentum an der gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Erfüllung sämtlicher Forderungen des Verkäufers gegen Ihnen auf diesen über.
5. Die LBH übergibt Ihre Bestellung binnen 3-5 Wochen nach Ihrer Produktionsfreigabe an einen Versandpartner. Bei Auslandslieferungen sowie bei Verzögerungen im Betriebsablauf oder in Folge eines angekündigten Betriebsurlaubs kann es zu abweichenden Lieferzeiten kommen. Für abweichende Lieferzeiten wird keine Haftung übernommen.

§ 5 Widerrufsbelehrung
Als Verbraucher steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht nach Maßgabe der nachstehenden Widerrufsbelehrung zu. Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können.
1. Für individuell vorgefertigte Waren:
Die LBH schließt überwiegend Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Für solche Waren besteht gem. § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB kein Widerrufsrecht.
2.1 Widerrufsbelehrung für nicht individuell vorgefertigte Waren:
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Kauf zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab jenem Tag, an dem Sie oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht unser Versandpartner ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der LBH mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:

Ladenbau Hunold GmbH
Boschstraße 12-20
37327 Leinefelde-Worbis

Tel.: +49 3605 54476-00
E-Mail: shop@ladenbau-hunold.de

Zur Wahrung dieser Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
2.2 Widerrufsfolgen für nicht individuell vorgefertigte Waren:
Wenn dieser Vertrag widerrufen wird, hat die LBH alle Zahlungen, die sie Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (ausgenommen sind die zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben haben, dass Sie eine andere Lieferungsart wählen, als die, die von uns als Standard angeboten wird), unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Die LBH verwendet für diese Rückzahlung denselben Zahlungsweg, den Sie bei der ursprünglichen Zahlung eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Ihnen werden in keinem Fall aufgrund dieser Rückzahlung Kosten entstehen. Die LBH kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren, die normal mit der Post zurückgesandt werden können, wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren, unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die LBH zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Waren, die nicht mit der Post zurückgesandt werden können, werden abgeholt oder der Vorgang mit einer individuellen Lösung im beidseitigen Einverständnis gelöst. Die LBH trägt die Kosten der Rücksendung der Waren. Können Sie uns die empfangene Ware nicht, nur teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Ware müssen Sie nur dann Wertersatz leisten, wenn diese Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise hinausgeht.

3.1 Widerrufsbelehrung für Dienstleistungsverträge:
Für die Bestellung von reinen Dienstleistungen wie Aufmaß- oder Montageservice wird folgende gilt folgende Regelung:
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Der Widerruf ist zu richten an:

Ladenbau Hunold GmbH
Boschstraße 12-20
37327 Leinefelde-Worbis

Tel.: +49 3605 54476-00
E-Mail: shop@ladenbau-hunold.de
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
3.2 Widerrufsfolgen für Dienstleistungsverträge:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die LBH Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die LBH dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

§ 6 Gewährleistung und Haftung
1. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Auf Schränke gibt die LBH 5 Jahre Garantie. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre.
2. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material-, Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, so sind solche Fehler sofort gegenüber der LBH zu melden. Eine Verpflichtung hierzu besteht nicht und ist auch nicht Voraussetzung für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche. Die Einhaltung der vorstehenden Regelung berührt die gesetzlichen Ansprüche privater Verbraucher nicht. Für gewerbliche Käufer gilt das HGB.
3. Die LBH gewährleisten nicht, dass www.ladenbau-hunold.de jederzeit erreichbar und fehlerfrei ist. Dies gilt insbesondere, soweit der Zugriff auf das Angebot durch Störungen verursacht wird, die außerhalb der Sphäre von LBH liegen.
4. Liegt ein von der LBH zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, können Sie nach den gesetzlichen Vorschriften Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen.
5. Die LBH leistet Schadensersatz bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit durch LBH in voller Höhe, bei Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft in Höhe des typischen und vorhersehbaren Schadens, der durch die Eigenschaftszusicherung verhindert werden sollte. In allen anderen Fällen ist die Haftung ausgeschlossen, sofern nachfolgend nicht anderes geregelt ist.

LBH haftet nur für Schäden, die am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet die LBH nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden. Soweit die Haftung von der LBH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit ein Personenschaden vorliegt oder wenn Ihnen Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz zustehen.

§ 7 Schlussbestimmungen
1. Die LBH behält sich das Recht vor, das Angebot und/oder diese Vertragsbedingungen jederzeit zu verändern.
2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
3. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der LBH anerkannt sind. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
4. Den Gerichtsstand stellt Jena dar, soweit Sie Kaufmann i. S. des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Gleiches gilt, soweit Sie bei Klageerhebung keinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland haben.

§ 8 Anschrift und Impressum

Ladenbau Hunold GmbH
Boschstraße 12-20
37327 Leinefelde-Worbis

Tel.: +49 3605 54476-00
E-Mail: shop@ladenbau-hunold.de

Kostenfreie Hotline: 0800 0500 0800
Montag bis Freitag 8:00 – 18:00 Uhr

Webshop: https://www.ladenbau-hunold.de

Geschäftsführer der Gesellschaft: Christian Hunold
Handelsregister: Amtsgericht Jena HRB 50 0098
Ust-ID-Nummer: DE 248818667

§ 9 Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese steht dir bereits ab dem 15. Februar 2016 auf http://ec.europa.eu/consumers/oder/ vollumfänglich zur Verfügung. Die LBH erklärt sich dazu bereit, im Streitfall an einem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen.

Scroll to Top